Den Anderen verstehen, das heißt,
sein Gefühl in uns zu erzeugen.

Friedrich Nietzsche

Studium

  • 02.02.2009 Dr. phil., Ruperto Carola Heidelberg
  • 01.04.1999 Approbation Psychologische Psychotherapeutin
  • 02.08.1976 Dipl.-Psych., Ruperto Carola Heidelberg

Weiterbildungen

  • Klientzentrierte Psychotherapie/Gesprächspsychotherapie
  • Verhaltenstherapie
  • Supervisorin GwG, BDP, LPK-BW (25.02.2011)
  • Selbsterfahrungsleiterin LPK-BW (15.02.2011)
  • Familientherapie (Stierlin)
  • Psychotraumatologie (Reddemann)
  • Körperpsychotherapie (Downing, Berceli u.a.)
  • Fachpsychologin für Arbeits-, Betriebs- und Organisations- psychologie BDP/ DGPs

Berufliche Praxis

  • Psychotherapeutin, freie Praxis, Heidelberg
  • Mitglied KV B-W
  • Mitglied LPK B-W
  • Moderatorin Qualitätszirkel, LPK B-W (15.02.2011)
  • Akademische Lehrtätigkeiten in Klientzentrierter Psychotherapie und Beratung:
    • GwG: Ausbildung von 364 PsychologInnenund SozialarbeiterInnen
    • IPP: Ausbildung von 123 SozialarbeiterInnen, PsychologInnen und LehrerInnen, u.a.
    • Internationale Ausbildungstätigkeit in Europa
  • Akademische Lehrtätigkeiten in Verhaltenstherapie:
    • Kooperationen in der Ausbildung von Psychologischen Psychotherapeuten
      – Zentrum für Psychologische Psychotherapie (ZPP, Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg)
      – Institut für Fort- und Weiterbildung in Klinischer Verhaltenstherapie e.V. (IFKV, Bad Dürkheim)
      – Zentrum für Verhaltensmedizin, Lusienklinik (Bad Dürrheim)
    • Fort- und Weiterbildung von Pflegekräften verschiedener psychiatrischer Einrichtungen

Ehrenämter

  • Seit 2004 Landesberufsgericht LPK B-W, 2. Senat,
    Nicht-juristische Beisitzerin der Ethikkommission
  • 1998 – 2011 Berufungsausschuss für Psychotherapie-
    angelegenheiten, KV B-W, Bereich Nordbaden
  • 2004 – 2007 Betreuung von zwei demenzkranken Senioren

Interessen

  • Autonomie und Bezogenheit von Menschen
  • Mitarbeit und Organisation internationaler Personzentrierter Cross-Cultural- Communication Workshops (150-300 TeilnehmerInnen)
  • Fachbeirat„Person“ -Internationale Zeitschrift für Personzentrierte und Experientielle Psychotherapie und Beratung